HauptfilmHome

KULTUR*KOSMOS

Ein Doku-Projekt

Wenn mensch hinter die Kulissen des Fusion-Festivals schaut, zeigt sich der Kulturkosmos – ein schillerndes Gemeinschaftswerk unterschiedlichster Akteur*innen. Wir starten hier mit einer multimedialen Dokumentation über den Verein, welche im Herzen aus einer mehrteiligen Filmreihe und einem Bonusbereich besteht.
Unser Anliegen ist es, Einblicke in das Engagement, die Hintergründe und die Zusammenhänge des Vereins zu ermöglichen und Dich an der Vielstimmigkeit des Kulturkosmos teilhaben zu lassen.

Wir beginnen mit der Premiere des ersten Films und während Ihr Euch diesen anschaut, basteln wir schon am zweiten Teil.

 

Filmreihe

Unsere Filmreihe handelt von aktiven Menschen, von Selbstbestimmung und Selbermachen. Wie wollen wir leben? Was ist wirklich wichtig? Was auf den ersten Blick als Festival erscheint, entwickelt sich vielleicht in seiner Tiefe zu einem Modellversuch einer gesellschaftlichen Utopie.

Zu ausgewählten Themen greifen wir in mehreren filmischen Kapiteln einzelne Aspekte dieser bunten Welt des Kulturkosmos heraus. Wir zeigen die Anfänge einer Bewegung, ihren Geist und ihre Entwicklung im Takt von Rhythmus und Veränderung. Menschen, die ihre Träume in die Realität hinübertragen und dabei auch stolpern, in Konflikte geraten und von Widersprüchen herausgefordert werden. Menschen, die sich in einer selbst gewählten Arbeitswelt bewegen und sie aktiv gestalten.

Das Bonusmaterial

Neben dem Hauptfilm gibt es einen Bonusbereich. Dies ist ein Ort mit Relikten aus unserem Archiv, wo Du Dich in Momente des Geschehens auf dem Flugplatz vertiefen kannst. Hier findest Du zum Beispiel Fotostrecken vom Gelände und den Hangars vor unserer Zeit, der ersten Fusion und einen filmischen Zusammenschnitt des Festivals aus dem Jahr '98. Der Bonusbereich wird mit jedem kommenden Kapitel erweitert und auch in der nächsten Zeit neue Inhalte erhalten.

Unseren Bonusbereich erreichst Du über zwei Wege.

Zum Einen über den Film. Darin erscheinen temporär diese Symbole, über welche Du zur Ansicht von Details gelangst, die im Film thematisiert werden.

Unsere gesammelten Zeitzeugnisse kannst Du auch unabhängig vom Film anschauen, indem Du direkt über diesen Button den Bonus-Bereich betrittst.

Wanted

Wir suchen weiterhin Bild- und Tonaufnahmen aus den Anfangszeiten von U-Site und dem Kulturkosmos und freuen uns über Eure Mithilfe. Schickt uns gerne Eurer Material, damit wir es in unser Archiv aufnehmen und allen zugänglich machen können. Nehmt Kontakt mit uns auf!

Per Post an:
Kulturkosmos Müritz e.V.
Flugplatz
17248 Lärz

Per Mail an:
Philipp und Anni,
dokucrew@kulturkosmos.de

Geschichte. Raumpioniere und Partynomaden

Alles braucht einen Funken, den Impuls des Beginns. Im ersten Teil der Doku-Reihe gehen wir zurück zu den Anfängen des Kulturkosmos. Wie kommt mensch auf die Idee, sein Leben der Partyorganisation zu widmen? Wer waren die Akteuer*innen? In welchem zeitgeistigen Kontext bewegten sie sich? Welches Verständnis von „Party“ trägt sie immer weiter und weshalb sind Parties gesellschaftlich relevant? Nach dem Durchforsten des Archives und Gesprächen mit Zeitzeug*innen ist eine filmische Dokumentation über 40 Minuten entstanden, die sich um die Entstehungsgeschichte einer Bewegung vor rund 20 Jahren dreht.

Das Bonusmaterial enthält ein Buch über die frühe, dunkle Geschichte des Flugplatzes Lärz. Es ist die Geschichte der Erprobungsstelle der Reichsluftwaffe in Rechlin und des Nebenlagers des KZ Ravensbrück in Retzow. Eine interessante Lektüre, erarbeitet in den 90ern vom Bund der Antifaschisten in Röbel/Müritz.

Das Kleingedruckte. Unserer Auswahl des Archivmaterials liegen dokumentarische Ansprüche und die Bemühung um eine erzählerische Breite und Tiefe mit einer Prise subjektiven Empfindens zugrunde. Dies ist die einzige „Zensur“.

Region. Heimat trifft Zugvögel

Die Ankunft der Kulturkosmonaut*innen auf dem Flugplatz an der Müritz wirft neue Fragen rund um das Sich-Niederlassen und in Kontakttreten mit einem neuen Ort und seinen Menschen auf. Von den Freuden und Sorgen in der Region, von Investoren, Persönlichkeiten, Politik und Partyveranstalter*innen erzählt der zweite Teil. Der Film thematisiert, wie durch die Ansässigkeit des Vereins Freiräume für selbstbestimmte Lebensweisen entstehen, aber auch Konflikte mit den Anwohner*innen. Kontroverse Themen sind der mit der Fusion verbundene Drogenkonsum, die Lärmbelästigung oder das stetige Größenwachstum des Projektes. Verschiedene Konzepte „gelungener Regionalentwicklung“ und unterschiedliche Auffassungen eines „guten Lebens“ prallen aufeinander. Was sind die Ansätze, die in ländlichen Regionen, in denen das so oft beschriebene Problemnetz aus Abwanderung, Rechtsextremismus, hoher Arbeitslosigkeit, kultureller Ausdünnung in den Köpfen der Anwohner*innen eingeschrieben zu sein scheint, Impulse setzen? Was gibt es jenseits von dem erwünschten wirtschaftlichen Aufschwung, dem Ranking der Standortfaktoren für Ideen? Eines ist klar: Durch die Auseinandersetzung mit den Anwohner*innen und die lange Ansässigkeit des Kulturkosmos entstehen im Laufe der Zeit nicht nur Konflikte, sondern vor allem eine Vielzahl spannender Diskurse, langfristige Kooperationsbeziehungen und Freundschaften.

Teil 3 – 5. Das Kommende

Laßt Euch überraschen.

Sympathisant*innen

In die jetzige Dokumentation fließt das Filmmaterial verschiedener Filmemacher*innen ein, die bereits in früheren Zeiten auf dem Gelände gedreht haben.

Die ersten Filmaufnahmen entstanden in den 90er Jahren durch Tom Schmatloch. Daraus hervorgegangen ist eine 20-minütige Collage aus Musik und Impressionen vom Fusion-Festival 1998, die kurzzeitig als VHS Kassette erhältlich war. Jetzt findet Ihr seinen Film im Bonusbereich des Kapitels „Geschichte“.

Die Regisseurin Youdid Kahveci, vormals bekannt als “Radieschen”, drehte in den Jahren 2005 und 2006 verschiedene Interviews und filmte mehrere Situationen auf dem Gelände. Sie verfolgte einen dokumentarischen Ansatz und ihre Mini-DV-Aufnahmen sind durch eine persönliche Nähe zu den Akteur*innen des Kulturkosmos geprägt. Youdid Kahvecis Arbeit legte damit den Grundstein für eine Dokumentation über den Kulturkosmos. Sie konnte ihr Vorhaben nicht beenden und überließ ihre Aufnahmen dem Kulturkosmosarchiv.

Im Jahr 2002 begann der Fotograf Christian „Krille“ Weidlich das Festival in Form von bewegten Fotos aufzunehmen. Sein Ansatz war ein experimenteller. Während des Festivals stellte er zwei bis drei Super-8-Kamaras auf dem Gelände auf und hielt das Geschehen im Zeitraffer fest. Das entstande Material entwickelte er zunächst analog und ließ es anschließend digitalisieren. Krilles Bestreben um einen Film ist begleitet von zahlreichen eigenartigen Katastrophen. Sein erster Rohschnitt aus dem Jahr 2009 konnte nie gezeigt werden.

2008 kam Johanna Ickert mit der Idee, einen Film über den Kulturkosmos zu machen, was nun nicht neu war. Doch etwas war ein wenig anders. Johanna hatte ihre Magisterarbeit über den Kulturkosmos geschrieben und anschließend ein Aufbaustudium zum Dokumentarfilm begonnen. Mit Philipp Meise an der Kamara und Rouven Karl am Mikrophon bildete sich ein Filmteam, das sich von 2009 - 2014 im studentischen Rahmen immer wieder auf dem Flugplatz blicken ließ und den dokumentarischen Ansatz von Youdid Kahveci weiterführte. In leicht variierenden Besetzungen filmten sie zu verschiedenen Themen in der Region und auf dem Platz.

Aus den technisch und inhaltlich unterschiedlichen Ansätzen entstanden erste Auswertungen und Rohschnitte, aber noch keine fertigen Filme. Die Auswertung des gesammelten Materials brachte uns auf die Idee einer stetig wachsenden multimedialen Dokumentation im Netz, in deren Rahmen nun auch die Aufnahmen dieser verschiedenen Filmemacher*innen zusammenkommen.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Youdid Kahveci, Christian Weidlich und Tom Schmatloch für ihre wundervollen und einzigartigen Aufnahmen. Das Projekt begleiten und begleiteten weitere tatkräftige Unterstützer*innen:

Michel Unger, Johannes Waltermann, Janis Brod, Philipp Wenning, Andreas Sohn, Azadeh Zandieh, Rouven Karl, Daniel Prossegger, Andy Muir, Paul Eisenach, Nils Vogel, Linus Nickel, Gerrit Hoffschulte, Markus Kleinloh, Udita Bhargava, Momas Schütze, Anni und allen unbekannten Urheber*innen. Sie alle haben ehrenamtlich viel Zeit investiert und manche werden auch in Zukunft dieses Projekt nach ihren Möglichkeiten unterstützen und bereichern.

Nachwort

Warum veröffentlichen wir einen Film über uns?

Der technologische Fortschritt ermöglicht es inzwischen, dass wir dieses Werk auf unserer Webseite veröffentlichen und somit allen Interessierten zugänglich machen können.

Dies hat uns auch aus einem Dilemma geholfen. Anfangs, also vor sieben Jahren, hatten wir keinerlei Konsens über den Sinn oder die Notwendigkeit einer solchen Dokumentation. Die Angst vor einer ungewollten öffentlichen Wahrnehmung des Fusion Festivals und des damit befürchteten Anstiegs der Besucherzahlen ließ uns damals die Veröffentlichung eines Filmes als kontraproduktiv erscheinen. Doch auch ohne Film mussten wir die Problematik eines jährlich wachsenden Publikums in den vergangenen Jahren mittels restriktiver Maßnahmen und Zäunen in den Griff bekommen.

Nun hat uns die Differenzierung und die explizite Aufgabenstellung des Projekts, den Kulturkosmos und eben nicht das Fusion Festival zu dokumentieren, all die Jahre an dem Doku-Projekt festhalten lassen. Inzwischen halten wir es für wichtig und dem Interesse von Vielen entsprechend, über solch eine Dokumentation den Kulturkosmos transparent und unsere Ideen und Aktivitäten sowie unsere Geschichte für alle Interessierten erfahrbar und verifizierbar zu machen.

Der Umfang des Projektes ist mittlerweile so sehr gewachsen, dass nur noch eine intensive Auseinandersetzung und eine finanzielle Grundlage das Projekt sichern und diese 5-teilige Dokumentation ermöglichen können. Der Kulturkosmos hat sich anstelle einer Fremdfinanzierung dafür entschieden, die notwendige Infrastruktur und finanzielle Absicherung für die Entwicklung der Doku-Reihe zu gewährleisten.

X

Kontakt

Kulturkosmos Müritz e.V.
Flugplatz
17248 Lärz

mail@kulturkosmos.de

Ticketbüro

Bei Fragen rund um den Vorverkauf schreibt bitte an
tickets@fusion-festival.de

Telefonische Sprechstunde:
(nur Di. von 17.00h bis 20.00h)
Tel. +49 30 60984377

Anfahrt

 

Der Kulturkosmos liegt ganz grob zwischen Hamburg und Berlin in der Müritz Seenplatte.
Markierung / Routenplanung auf Google Maps

ANFAHRT MIT BAHN
Mit dem Interconnex oder der DB nach Neustrelitz, von dort weiter nach Mirow. Aus Berlin und Brandenburg ist das Brandenburgticket, aus Hamburg das Mecklenburg-Vorpommernticket eine günstige Wahl.

ANFAHRT MIT DEM AUTO
Aus Hamburg oder Berlin kommend: A24 bis Autobahnkreuz Wittstock, dort auf die A19 Richtung Rostock. Zweite Ausfahrt (Röbel / Nr. 18) raus. Rechts und der B198 Richtung Neustrelitz folgen (Achtung, Blitzer hinter dem Autohof und in Vipperow), durch die Ortschaften Vipperow und Vietzen. Nach Vietzen rechts zum Flugplatz Lärz, nach ca. 1 km ist links die Einfahrt auf das Gelände.

Impressum

Kulturkosmos Müritz e.V.
Am Flugplatz
17248 Lärz

Vertretungsberechtigter Vorstand: Martin Eulenhaupt, (Anschrift wie oben),
Vereinsregister Waren, Registernummer: VR 164

Steuernummer: 27/670/60108
USt-ID: DE249602309

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Max Weidling, (Anschrift wie oben)

Schnelle elektronische Kontaktmöglichkeit: mail@fusion-festival.de

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutzerklärung

Version 2.0 vom 25.05.2018

Für den Schutz Eurer personenbezogenen Daten und die Transparenz der Datenverarbeitungen, welche bei der Nutzung unserer Webseite stattfinden, sind dem Kulturkosmos e.V. sind wir sensibilisiert. Mit dieser Datenschutzerklärung bieten wir Euch alle notwendigen Hinweise für eine informierte Nutzung der Webseite.

Für dieses Webangebot ist im datenschutzrechtlichen Sinne Verantwortlicher:

Kulturkosmos Müritz e.V.
Am Flugplatz
17248 Lärz
- vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Martin Eulenhaupt als Verantwortlicher -
Telefon: 030 69569788
E-Mail: mail@kulturkosmos.de

Datenschutzbeauftragter

RA Hagen Richter
Gaudystraße 6
10437 Berlin
E-Mail: dsb@rechtsanwalt-hagenrichter.de

Diese Webseite wird in unserem Auftrag betreut von:

//* Alle Wetter – Studio für Design und Development
Lorentzendamm 6–8
24103 Kiel
www.aw-studio.de

Der Webspace wird von unseren eigenen Servern bereitgehalten.


1. Sicherheit und Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Wir wahren die Vertraulichkeit der von Euch bei der Nutzung der Webseite und seiner Funktionen bereitgestellten personenbezogenen Daten und schützen diese vor unbefugten Zugriffen.

Dieses Webangebots unterliegt den Bestimmungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Telemediengesetzes (TMG) und den Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Wir verarbeiten Daten nur, wenn dies gesetzlich erlaubt ist bzw. die Nutzer_Innen in die Datenerhebung ausdrücklich einwilligen.

Außerdem wenden wir große Sorgfalt und aktuelle Sicherheitsstandards an, um ein hohes Schutzniveau zu gewährleisten. Hierzu haben wir auch technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Einhaltung der Vorschriften über den Datenschutz gewährleistet werden kann. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Daher steht jeder betroffenen Person die Möglichkeit offen, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, z.B. telefonisch oder postalisch, an uns zu übermitteln.

2. Begriffsbestimmungen

Der Gesetzgeber fordert, dass personenbezogene Daten auf rechtmäßige Weise, nach Treu und Glauben und in einer für die betroffene Person nachvollziehbaren, transparenten Weise verarbeitet werden. Hierzu ist erforderlich, die für die Nutzung dieser Webseite relevanten datenschutzrechtlichen Begriffe, die in dieser Datenschutzerklärung verwendet werden, zu definieren:

2.1. Personenbezogene Daten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Dazu gehören z.B. Name, Emailadresse, Telefonnummer, aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften, gegebenenfalls sogar die aktuell zugewiesene dynamische IP-Adresse.

2.2. Verarbeitung

„Verarbeitung“ ist jeder, mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren, ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung oder das Löschen.

2.3. Einschränkung der Verarbeitung

„Einschränkung der Verarbeitung“ ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken, so dass diese anschließend nur noch für einen bestimmten wichtigen Zweck zulässig ist.

2.4. Pseudonymisierung

„Pseudonymisierung“ ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden können.

2.5. Dateisystem

„Dateisystem“ ist jede strukturierte Sammlung personenbezogener Daten, die nach bestimmten Kriterien zugänglich sind, unabhängig davon, ob diese Sammlung zentral, dezentral oder nach funktionalen oder geografischen Gesichtspunkten geordnet geführt wird.


2.6. Verantwortlicher

„Verantwortlicher“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.


2.7. Auftragsverarbeiter

„Auftragsverarbeiter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.


2.8. Empfänger

„Empfänger“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.


2.9. Dritter

„Dritter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.


2.10. Einwilligung

Eine „Einwilligung“ der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

3. Rechtmäßigkeit der Verarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist nur rechtmäßig, wenn für die Verarbeitung eine Rechtsgrundlage besteht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung können gemäß der ausschlaggebenden Vorschrift des Art. 6 Abs. 1 lit. a – f DSGVO sein:

  1. Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben;
  2. die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;
  3. die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt;
  4. die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen;
  5. die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  6. die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

4. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website.

4.1. Kontaktaufnahme per E-Mail

Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die uns übermittelten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) für diese Kommunikation gespeichert. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder die Verarbeitung wird eingeschränkt, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

4.2. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Ihr Euch nicht registriert oder uns anderweitig Informationen übermittelt, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Euer Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Ihr unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Euch unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, f DSGVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.


Die Webseite verwendet zudem Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die über Euren Internetbrowser auf Eurem Computer gespeichert werden, sobald Ihr eine Website besucht. Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Der Zweck dieser Wiedererkennung liegt unter anderem darin, den Nutzer_Innen die Verwendung unserer Webseite zu optimieren.

Ihr könnt der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen.

Ihr könnt auch auf den Einsatz der Cookies über die Einstellungen Ihres Webbrowsers Einfluss nehmen und diesen so konfigurieren, dass die Annahme von Cookies prinzipiell verweigert wird oder Ihr vorab informiert werdet, wenn ein Cookie gespeichert wird. In diesem Falle kann die Funktionalität der Webseite beeinträchtigt sein. Euer Browser bzw. zusätzliche Programme bieten auch eine Funktion an, bereits gesetzte Cookies individuell zu löschen (z.B. über Browserdaten löschen).

4.3. Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

Nehmt Ihr über die rein informatorischen Nutzung unserer Website hinaus Leistungen in Anspruch, müsst Ihr in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen.

Teilweise bedienen wir uns hierbei zur Verarbeitung Eurer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

4.3.1. Newsletter

Mit Eurer Einwilligung könnt Ihr unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir über aktuelle Themen des Kulturkosmos e.V. informieren.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Euch nach Eurer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir um Bestätigung bitten, dass Ihr den Versand des Newsletters tatsächlich wünscht.

Wenn Ihr Eure Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigt, werden Eure Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Eure eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Eure Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Eurer persönlichen Daten aufklären zu können.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Eure E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, nicht gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Euch persönlich ansprechen zu können. Nach Eurer Bestätigung speichern wir Eure E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Eure Einwilligung in die Übersendung des Newsletters könnt Ihr jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf könnt Ihr durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, über dieses Formular der Website (https://kulturkosmos.org/newsletter/austreten-unsubscribe.html?), per E-Mail an mail@kulturkosmos.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Wir weisen Euch darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Eurer Nutzungsverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die in 4.2. genannten Daten und die Web-Beacons mit Eurer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, die IDs werden also nicht mit Euren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. Ihr könnt diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem Ihr den gesonderten Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklickt oder uns über einen anderen Kontaktweg informieren. Die Informationen werden solange gespeichert, wie Ihr den Newsletter abonniert habt. Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch und anonym.

4.3.2. Supporter

Wir ermöglichen ehrenamtliches Engagement, indem Du Dich als Supporter_In einbringen kannst. Hierfür ist eine Registrierung notwendig, bei der Du E-Mail-Adresse, Namen, Wohnort, Telefonnummer und einen Notfallkontakt angeben musst. Für die Organisation der Supporter_Innen ist es notwendig einen passwortbeschränkten Bereich auf der Webseite https://kulturkosmos.org/supporter#/login zu betreten.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DS-GVO. Die erhobenen Daten dienen dem Zweck der Ausführung und Organisation der ehrenamtlichen Tätigkeit und werden nach Beendigung der ehrenamtlichen Tätigkeit, spätestens aber nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

4.3.3. Ticketing

Wenn Du von uns Tickets im Vorverkauf bekommen möchtest, erheben und speichern wir die hierzu erforderlichen personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Zeitpunkt der Registrierung, sowie optional Deine Telefonnummer) grundsätzlich nur zu dem Zweck, die Verlosung der Kaufoptionen durchzuführen und gegebenenfalls Tickets an Dich zu versenden.

Dazu ist es erforderlich, personenbezogene Daten von Dir (Name und Anschrift) an die Deutsche Post AG weiterzugeben, die wir mit der Zustellung per Einschreiben beauftragen. Die Post darf Deine Daten ausschließlich zur Auftragsabwicklung nutzen.

Im Falle von Rücküberweisungen an Dich geben wir Deinen Namen und Kontonummer (die Du uns nur für diesen Fall angeben brauchst) an unsere Bank weiter. Die Bank darf Deine Daten ausschließlich zur Auftragsabwicklung nutzen.

Solltest du eine Telefonnummer hinterlegt haben, wirst Du beim Gewinn einer Ticketoption in der Tombola per SMS benachrichtigt. Dazu wird ausschließlich die Telefonnummer (keine weitere Daten wie etwa Dein Name) an die sipgate GmbH weitergegeben. Die sipgate GmbH darf die Telefonnummer ausschließlich zur Auftragsabwicklung nutzen.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DS-GVO. Deine Daten werden nach der Kaufabwicklung, spätestens aber nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

4.3.4. Booking Formular

Ihr habt die Möglichkeit Euch für Auftritte verschiedenster Art zu bewerben. Hierzu müsst Ihr das unter https://kulturkosmos.de/booking/ abrufbare Formular ausfüllen und Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer. Die hierbei erhobenen personenbezogenen Daten dienen der Anbahnung bzw. Durchführung eines Künstler_Innenvertrags und werden nach der Abwicklung, spätestens aber nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

4.3.5. Forum

Ihr habt die Möglichkeit unser Forum zu nutzen.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung der Nutzerkontos, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Ferner ist von dir ein Benutzernamen (Pseudonym) zu wählen.

Zusätzlich kannst Du in Deinem Profil weitere Daten wie deine Website, deinen Wohnort oder weitere Kontaktdaten erfassen. Darüber kannst du eine Signatur festlegen (Freitext), die - abhängig davon, was du eingibst - personenbezogene Angaben enthalten kann. Diese Angaben sind freiwillig, so dass du selbst entscheiden kannst, welche Angaben du erfassen und veröffentlichen willst. Die von Dir eingegebenen Daten sind im Kontext Deiner Beiträge frei im Internet zugänglich.

Mit der der Registrierung wird ein Nutzungsvertrag geschlossen, der als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung dient (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO). Deine E-Mail-Adresse sowie die erfassten IP-Adressen und Zeitstempel sind notwendig, um den Nutzungsvertrag erfüllen zu können (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO).

Während Dein Benutzername für jeden ersichtlich ist, haben nur wir Zugriff auf Deine E-Mail-Adresse. Die Speicherung der Daten erfolgt auf Grundlage des Nutzungsvertrags oder unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer_Innen an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Wenn Nutzer_Innen Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das ist für den Fall erforderlich, dass in den Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte eingestellt werden. Die IP-Adressen werden spätestens nach 7 Tagen anonymisiert oder gelöscht.

Wenn Ihr Euer Nutzer_Innenkonto löscht, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto gelöscht, vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen notwendig.

5. Kinder

Unser Angebot richtet sich grundsätzlich an Erwachsene. Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

6. Rechte der betroffenen Person

Nachfolgend sind Eure Rechte als von einer Datenverarbeitung betroffenen Person aufgelistet.

6.1. Widerruf der Einwilligung

Sofern die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf einer erteilten Einwilligung beruht, haben Sie jederzeit das Recht, die Einwilligung zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Für die Ausübung des Widerrufsrechts können Sie sich jederzeit an uns wenden.

6.2. Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Die Bestätigung können Sie jederzeit unter den oben genannten Kontaktdaten verlangen.

6.3. Auskunftsrecht

Sofern personenbezogene Daten verarbeitet werden, können Sie jederzeit Auskunft über diese personenbezogenen Daten und über folgenden Informationen verlangen:

  1. die Verarbeitungszwecke;
  2. den Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  4. falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden. Wir stellen eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für alle weiteren Kopien, die Sie Person beantragen, können wir ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen. Stellen Sie den Antrag elektronisch, so sind die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung zu stellen, sofern er nichts anderes angibt. Das Recht auf Erhalt einer Kopie gemäß Absatz 3 darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

6.4. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

6.5. Recht auf Löschung („Recht auf vergessen werden“)

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.

Hat der Verantwortliche die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gemäß Absatz 1 zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.

Das Recht auf Löschung („Recht auf vergessen werden“) besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Artikel 9 Absatz 2 Buchstaben h und i sowie Artikel 9 Absatz 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Artikel 89 Absatz 1 DSGVO, soweit das in Absatz 1 genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6.6. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
  4. die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Wurde die Verarbeitung gemäß den oben genannten Voraussetzungen eingeschränkt, so werden diese personenbezogenen Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet.

Um das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung geltend zu machen, kann sich die betroffene Person jederzeit an uns unter den oben angegebenen Kontaktdaten wenden.

6.7. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern:

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen zu einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Die Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit lässt das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessen werden“) unberührt. Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

6.8. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft könne Sie ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Das Widerspruchsrecht können Sie jederzeit ausüben, indem Sie sich an den jeweiligen Verantwortlichen wenden.

6.9. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung:

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder
  3. mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Der Verantwortliche trifft angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Dieses Recht kann die betroffene Person jederzeit ausüben, indem sie sich an den jeweiligen Verantwortlichen wendet.

6.10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

6.11. Recht auf wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf

Sie haben unbeschadet eines verfügbaren verwaltungsrechtlichen oder außergerichtlichen Rechtsbehelfs einschließlich des Rechts auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Artikel 77 DSGVO das Recht auf einen wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf, wenn sie der Ansicht ist, dass die ihr aufgrund dieser Verordnung zustehenden Rechte infolge einer nicht im Einklang mit dieser Verordnung stehenden Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurden.

7. Auftragsverarbeiter

Wir bedienen uns externen Dienstleister (Auftragsverarbeiter) z. B. für den Versand von Waren, Newsletter oder Zahlungsabwicklungen. Mit dem Dienstleister wurde eine separate Auftragsdatenverarbeitung geschlossen, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

X

Probleme mit dem Video Player?

 

Um möglichst viele Menschen ohne Software-Plugins von Drittanbietern (wie z.B. Flash) erreichen zu können, binden wir die Film-Dateien bei unserem Doku-Projekt mit dem HTML5-Standard ein und stellen sie Euch via Video-Streaming zur Verfügung. In der Regel funktioniert diese noch junge Technologie recht gut, in Einzelfällen kann es jedoch zu verschiedenen Problemen kommen. Solltest Du Probleme mit dem Ansehen unserer Filme haben, hoffen wir, Dir im Folgenden eine Lösung für Dein Problem bieten zu können.

Schlechte Internetverbindung

Hast Du eine schlechte Internetverbindung? Video-Streaming hat den Vorteil, dass Du nicht erst den kompletten Film herunterladen musst, um ihn Dir ansehen zu können, denn nach dem Aufbau eines kleinen Zwischenspeichers (Buffering) ist es möglich, den Film schon wärend des Downloads anzusehen. Je schneller und stabiler Deine Internetverbindung ist, desto besser funktioniert das. Im Umkehrschluss kann es bei langsamen oder schwankenden Internetverbindungen zu Problemen kommen, da der Zwichenspeicher evtl. nicht schnell genug mit neuen Datenpaketen versorgt wird. Das Video kann dann ruckeln, Ton und Bild können asynchron laufen und im schlimmsten Fall setzt das Video auch mal komplett aus.

Lösung: Am besten und wenn möglich schaust Du Dir unser Doku-Projekt also mit einer möglichst guten Internetverbindung an!

Veralteter Browser

Hast Du einen veralteten oder exotischen Browser? Ältere Browser unterstützen den HTML5-Video-Standard teilweise nicht, nicht vollständig oder nur fehlerhaft. Mit den aktuelleren Versionen der „großen“ Browser sollte es in der Regel jedoch zu keinen Problemen kommen.

Lösung: Wir empfehlen Dir unser Doku-Projekt mit Chrome, Safari oder Firefox in der jeweils aktuellsten Version anzusehen!

Server überlastet

Temporär kann es besonders in der Anfangsphase des Doku-Projektes zu Überlastungen der Server kommen. Wir freuen uns, wenn wir mit unserer Doku möglichst viele Menschen erreichen, wenn jedoch tausende Menschen gleichzeitig die Filme ansehen wollen, streichen unsere Server irgendwann die Segel.

Lösung: Versuche es bei Überlastungen des Servers bitte einfach zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal!

Bugs

Natürlich sind auch wir nicht unfehlbar und angesichts der Fülle an möglichen Endgeräten, Betriebssystemen und Browserversionen ist es leider einfach auch nicht möglich, jede potentielle Kombination von Gerät, Betriebssystem und Browser durchzutesten. Wenn Dir also etwas auffällt, dass Du für einen Fehler hälst, lass es uns bitte über unser „Bug melden“-Formular wissen und hilf uns damit, Fehler zu entdecken und zu beheben.

Auch kann sich immer mal ein Bug in der Browser-Software selbst einschleichen. In diesem Falle können wir leider auch nichts anderes tun, als auf ein zukünftiges Update des Browser-Herstellers zu warten und zu verweisen.

Filme downloaden

Sollte bei Dir aus irgendwelchen Gründen gar nichts gehen, kannst Du Dir die Film-Dateien auch downloaden und lokal mit einem Player Deiner Wahl ansehen. Über folgende Links kannst Du verschiedene Formate der Film-Dateien via Rechtsklick (und dann „speichern/laden unter") auf Deiner lokalen Festplatte speichern.

Intro
Mp4, Mp4 (HD)

Kapitel Geschichte
Mp4, Mp4 (HD)

Kapitel Region
Mp4, Mp4 (HD)

Kapitel Arbeit (Teaser)
Mp4, Mp4 (HD)

X
Filter / Sort
close
X

Diese Bildschirmauflösung ist leider zu klein für unser Doku-Projekt.

Bitte benutze ein Endgerät mit einer Bildschirmauflösung von mindestens 768 x 530 Pixeln, oder besuche die
Mobil-Version
unserer Info-Page

Impressum Datenschutzerklärung